Vielfalt als Erfolgsrezept: Multi-Asset-Fonds bieten im Krisenszenario wichtige Diversifizierung – doch Erfahrung von Experten wie der ascent AG ist für die richtige Auswahl wichtig

Fonds sind für Anleger, die an einem langfristigen Vermögensaufbau interessiert sind, ein nahezu ideales Investitionsinstrument. Denn Fonds enthalten Dutzende oder sogar Hunderte verschiedene Vermögenswerte, seien es Wertpapiere wie Aktien und Anleihen oder Substanzwerte wie Immobilien. Damit setzen sie eine der entscheidenden Grundregeln für eine auf lange Sicht erfolgreiche Geldanlage um: die Reduzierung des Risikos durch eine breite Streuung des Vermögens über mehrere Anlagewerte. Multi-Asset-Fonds gehen im Hinblick auf diesen Grundsatz der Risikoverteilung noch einen Schritt weiter: Anders als etwa Aktien- oder Rentenfonds investieren sie das Fondsvermögen nicht nur in eine Assetklasse, sondern in eine ausgeklügelte Mischung derselben – daher der deutsche Name Mischfonds.

Selten ist das Thema Diversifizierung so wichtig wie in Krisenzeiten. Das macht Multi-Asset-Fonds im aktuellen, von geopolitischen Unsicherheiten und wirtschaftlichen Belastungen geprägten Marktumfeld zu einem besonders interessanten Anlageprodukt. Doch die Erfahrung zeigt, dass die Auswahl des richtigen Fonds auch hier erfolgsentscheidend ist. Unsere Finanzberater bringen die notwendige Kenntnis des Fondsmarktes mit, um ihren Kunden die vielversprechendsten Produkte empfehlen zu können.


Was Mischfonds leisten können

Zunehmende politische Risiken, wachsende Inflationssorgen, Lieferengpässe: Anleger müssen aktuell ihre Entscheidungen in einer Zeit treffen, die durch eine außergewöhnliche Vielzahl an Stressfaktoren für Konjunktur und Kapitalmärkte gekennzeichnet ist. Die Dauerbelastung der vergangenen Monate hat die Aktienmärkte deutlich ins Wanken gebracht. Da kaum damit zu rechnen ist, dass die Volatilität an den Börsen in absehbarer Zeit signifikant nachlässt, finden sich besonders Anleger mit aktienlastigen Portfolios in der Situation, diese gegen eventuelle weitere Turbulenzen absichern zu müssen.

Eine breite und sinnvolle Streuung des Vermögens nicht nur über verschiedene Titel, sondern auch unterschiedliche Assetklassen soll genau dies leisten. Diese Aufgabe in Eigenregie zu erfüllen, ist schon in guten Zeiten kein leichtes Unterfangen und stellt im aktuellen Marktszenario eine besondere Herausforderung dar. Unseren Erfahrungen zufolge können gerade in diesem Kontext Multi-Asset-Fonds wertvolle Dienste leisten. Denn mit diesen können Anleger den auf die aktuelle Marktsituation zugeschnittenen Assetmix den professionellen Fondsmanagern überlassen.

Wie sehr Multi-Asset-Fonds in der Anlegergunst gestiegen sind, zeigen die Zahlen des deutschen Fondsverbands BVI: So hat sich das Netto-Mittelaufkommen 2021 gegenüber dem Vorjahr von gut 10 Milliarden auf rund 41,8 Milliarden innerhalb eines Jahres mehr als vervierfacht.


Multi-Asset-Fonds bringen das Mischfondskonzept in die Moderne

Traditionelle Mischfondskonzepte bestanden in einem je nach Fondsausrichtung gewichteten Mix aus Aktien und Anleihen. Derartige Ansätze stoßen im aktuellen Marktumfeld jedoch an ihre Grenzen: Nicht nur mindert eine zunehmende Korrelation zwischen Aktien und Rentenpapieren den Diversifizierungseffekt, zudem haben Anleihen aufgrund ihrer im aktuellen Zinsumfeld niedrigen Renditen kaum noch die Möglichkeit, Aktienrisiken abzufedern. Moderne Multi-Asset-Fonds definieren ihr Anlageuniversum daher deutlich breiter und investieren neben Aktien und Anleihen oft auch in Rohstoffe, Immobilien oder Währungen. Die Performance aller Assets muss kontinuierlich überwacht und die individuelle Gewichtung im Portfolio an die sich wandelnden Marktbedingungen angepasst werden – das erfordert ein agiles Fondsmanagement mit entsprechendem Fachwissen und Kompetenzprofil.

Multi-Asset-Konzepte sind also keine Selbstläufer. Auch für die Auswahl eines aussichtsreichen Mischfonds ist fundiertes Know-how bezüglich des Fondsmarktes und der Kompetenzen der jeweiligen Fondsmanager gefragt. Wir stellen ihre über eine jahrzehntelange Tätigkeit als Fondsspezialist gewonnene Erfahrung in den Dienst ihrer Kunden: Die Berater helfen den Anlegern, ein ausgewogenes Fondsportfolio mit dem individuell gewünschten Risiko-Rendite-Profil zusammenzustellen und dabei auf Wunsch passende Multi-Asset-Fonds zu integrieren.


Sie haben Fragen?

Finden Sie Ihren ascent Partner über die Partnersuche und fragen Sie unverbindlich nach Ihren Möglichkeiten.

Finden Sie weitere News zu ascent: Karriere-BlogFinanzbildungs-BlogWissens-Blog