Investmentfonds

Kapitallebensversicherung

Ziel der Gesellschaft ist es, dem kleinen Sparer denselben Vorteil zu verschaffen wie dem Reichen, indem das Risiko durch Streuung der Kapitalanlage auf eine Vielzahl von Wertpapieren vermindert wird.

 

Dieser Satz entstammt dem Prospekt der weltweit ersten ordentlichen Fondsgesellschaft aus Großbritannien aus dem Jahre 1868. Die Grundidee von Investmentfonds lässt sich auch heute kaum besser zusammenfassen. Investmentfonds bieten die Möglichkeit bereits mit sehr geringen Beträgen in eine große Anzahl verschiedenster Anlagen gleichzeitig zu investieren. Dazu fasst der Fonds die Gelder vieler Anleger im sogenannten Sondervermögen zusammen und investiert nach genau festgelegten Anlagegrundsätzen breit gestreut. Diese gesetzlich vorgeschriebene Risikostreuung ist aber nur ein Vorteil von Investmentfonds:

 

Sicherheit

Investmentfondsgesellschaften, die Fonds auflegen, werden vom Gesetzgeber streng geprüft. Sie unterliegen dem Kapitalanlagegesetz (KAGB) und werden laufend von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) überwacht. Das Sondervermögen wird nicht von der Investmentgesellschaft selbst, sondern von einer Depotbank getrennt vom eigenen Kapital verwahrt. Es fällt weder im Falle des Konkurses der Fondsgesellschaft noch der Depotbank in die jeweilige Konkursmasse.

 

Transparenz

Im Verkaufsprospekt ist definiert, wie das Fondsmanagement das Geld der Anleger investieren darf. Halbjährlich wird im Rechenschaftsbericht jede einzelne Transaktion aufgelistet. Darüber hinaus werden alle wichtigen Informationen, wie z.B. alle anfallenden Kosten in den wesentlichen Anlegerinformationen (KID) übersichtlich dargestellt.

 

Professionelles Management

Ein professionelles Team von Finanzexperten und Analysten entscheidet über den Kauf und Verkauf von Aktien und anderen Anlagen. Sie können Informationsquellen nutzen, die dem privaten Anleger verschlossen sind (z.B. interne Unterlagen, Unternehmensbesuche, Marktanalysen etc.).

 

Flexibilität

Der Fondsanleger hat jederzeit freien Zugriff auf sein Vermögen. Im Gegensatz zu vielen anderen Anlagemöglichkeiten gibt es bei Investmentfonds keine festen Laufzeiten. Grundsätzlich können an jedem Werktag Fondsanteile erworben und verkauft werden.

 


 
Schließen
loading

Video wird geladen...