Finanzbildung bringt Wohlstand

53 Prozent der Erwachsenen und damit 35 Millionen Menschen in Deutschland verfügen über keinerlei Finanzbildung. Das ergab eine Studie der ING-DiBa. Die teilweise verheerenden Folgen werden beim Betrachten der Geldanlagen deutlich. Die Deutschen büßen massiv Rendite und somit Wohlstand ein. Die ascent AG hat es sich als führender unabhängiger Fondsspezialist zur Aufgabe gemacht, diese Wissenslücke zu schließen. Der ascent Fachvortrag ist eine wertvolle Informationsplattform zum Thema Geld, welche die Grundlagen der Finanzwelt thematisiert und sowohl zur Altersvorsorge als auch zum Vermögensaufbau renditestarke Investitionsalternativen aufzeigt. Mehr als 520.000 Menschen haben die Veranstaltung bereits besucht. Der bundesweite Vortrag findet jeden Monat an vielen Standorten statt.

 

Altersarmut vorbeugen und Kapital aufbauen

85 Prozent der Deutschen verfügen über ungeeignete Produkte zur privaten Altersvorsorge. Ein Umstand, der angesichts der zu erwartenden Versorgungslücken und der am Markt verfügbaren renditestarken Alternativen erschreckend ist. Vielen Menschen droht aufgrund mangelhafter Finanzbildung die Altersarmut. Auch beim Vermögensaufbau machen Bundesbürger viel falsch und halten an klassischen Sparmodellen, wie Sparbüchern oder Bausparverträgen, fest. Ein Großteil der deutschen Anleger vertraut nach wie vor auf derartige Geldwertanlagen, obwohl die Renditechancen verschwindend gering sind. Das Ergebnis sind deprimierende Zustände im Bereich der privaten Finanzen.

Der Fachvortrag der ascent AG ist verbraucherorientiert gestaltet und vermittelt bedarfsgerechte Lösungen zu den genannten Problemen. Die kompetenten Referenten erläutern an verständlichen Praxisbeispielen den Weg des Geldes und erlauben einen realistischen Blick hinter die Kulissen der Finanzwelt. Teilnehmer erfahren, wie Banken und Versicherungen Gelder einsetzen und warum es sinnvoller ist zu investieren, statt sich arm zu sparen. Die Fondsspezialisten veranschaulichen unterhaltsam und nachvollziehbar, welche alternativen Investitionsmöglichkeiten empfehlenswert sind und wie sich Risiken minimieren lassen. Auf Basis der Sachwertphilosophie konkretisieren sie, weshalb Sachwert Geldwert schlägt und wie sich der Finanzmarkt für den privaten Vermögensaufbau clever nutzen lässt. Investmentfonds und die damit einhergehenden Kapitalanlagechancen spielen eine zentrale Rolle. Ergänzend dazu informiert der Fachvortrag über staatliche Förderangebote.

In rund zwei Stunden werden die wichtigsten Grundlagen der Finanzbildung aufgeführt, die Verbraucher für einen ertragreichen Umgang mit Geld benötigen. Mit dem Wissen des Fachvortrags sind Teilnehmer in der Lage zwischen unvorteilhaften und zukunftsorientieren Anlageformen zu unterscheiden, um Altersarmut vorzubeugen und Privatvermögen aufzubauen.

 

Anmeldung

Unter diesem Link können Sie sich zu einem Vortrag in Ihrer Nähe anmelden. Mit Hilfe einer Umkreissuche prüfen Sie schnell und einfach, wo die nächste Veranstaltung stattfindet. Die Gebühr in Höhe von acht Euro für Einzelpersonen und 13 Euro für Paare garantiert die hohe Qualität des Vortrags.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...